Spoileralarm

Reading progress update: I've read 62%.

Doctor Who: The Silurian Gift - Mike     Tucker

Partock erzählt, wie sie überlebte und sich versteckt hielt und die Myrkas weckte, um die Menschen anzugreifen.

Sie will die Menschen vernichten.

Um den Myrkas auszuweichen, will der Dotor eine Etage tiefer. Als sich die Türen des Lifts öffnen, steht darin ein riesiges Wesen in Kampfausrüstung, ein Seeteufel.

Partock hatte weiteres Militär der Silurianer wiedererweckt und führt sie nun an und fordert sie zum Angriff auf.

Auch Pelham will eggen die Silurianer kämpfen und möchte dafür das Militär um Hilfe bitten.

Die Seeteufel töten die Bewacher der silurianischen Wissenschaftler, die für Pelham zwangsarbeiten, und befreien sie somit.

Oclar will immer noch den Menschen das Feuer-Eis geben, um Freundschaft zu schließen. Überraschenderweise stimmt ihm seine Tochter zu.

Jedoch zum Anführer der Seeteufel sagt sie, ihr Vater sei ein Narr.

Solle er doch den Menschen das Feuer-Eis geben. Sobald sie es benützten, seien sie verdammt und der Planet gehöre den Silurianern.

In der Zwischenzeit erscheinen Truppen für Pelham per Helikopter.

Die Ankunft wird von einem Späher der Seeteufel beobachtet, der dies seinem Anführer mitteilt.